Kombinationshaltung : Pferde und Hochland Rinder

Das schottische Hochlandrind mit Pferden

Wer kennt die Problematik als Pferdehalter nicht ? Trotz intensiver Pflege und täglichem Absammeln der Pferdeäpfel, fallen immer größere Teile der Weide aus der Nutzung heraus, weil die Pferde ihre Miststellen auf Jahre hin meiden. Das "leckere" Gras wird dagegen bis auf den Boden abgenagt und wächst immer langsamer nach. Wertvolle Kräuter und Gräser verschwinden, auch steigt das Verwurmungsrisiko ständig an.

Einen Ausweg aus dieser Situation bietet die kombinierte Haltung von Rindern und Pferden die sogennate Kombinationsbeweidung.

Pferde und Rinder bevorzugen unterschiedliche Pflanzenarten, so das die Weiden gleichmäßig abgefressen werden. Rinder mögen langes Gras. Sie umschließen die Gräser zuerst mit der Zunge und beißen sie dann mit den Zähnen ab. Pferde dagegen benutzen hohes Gras gerne zum misten und suchen kurze Gräser, die sie oft bis zur Wurzel herunter abreißen.

                          

Auch der Tritt der Tiere unterscheidet sich in der Wirkung auf die Grasnarbe. Pferde verdichten den Boden und die Grasnarbe wird lückenhaft. Die Klauen der Rinder regen durch Form und Art des Bodendrucks die Pflanzen zur sogenannten "Bestockung" an, die die Verdichtung der Grasnarbe fördert.

Auch der Gefahr der Wurmverseuchung der Weide wird Einhalt geboten. Magen und Darmparasiten sind bis auf wenige Ausnahmen "wirtspezifisch", also auf eine Tierart spezialisiert. Die Eier und Larven der Parasiten haften an den Gräsern. Werden diese nun durch eine andere Tierart aufgenommen, befinden sich die Parasiten in einem "Fehlwirt". Sie werden durch dessen Körper schadlos beseitigt. Dennoch sollte auch bei dieser Kombinationshaltung auf Wurmkuren nicht verzichtet werden.

Auch bei Rindern gibt es viele Rassen. Grundsätzlich sind alle für die Haltung mit Pferden geeignet. Aber die Highland Cattle Rinder sind erstens nicht sehr groß ,sie sind leichter als die meisten anderen Rinderrassen ,einer großes plus für diese Rasse ,sie können ganzjährig auf der Weide sein. Highlands haben einen ruhigen Charakter und sehen einfach einmalig schön aus.
Hier wurden auch schon ernsthafte Freunschaften zischen Hochlandrind und Pferd geschlossen.
Rinderhaltung ist zu erlernen,Sie als Pferdebesitzer bringen schon mehr Grundwissen mit,als so mancher Neueinsteiger.
Und ich kann Ihnen garatieren es macht auch nocht richtig Spaß. Rechts im Menüpunkt " Die kleine Fibel.... können Sie
Tipps über die Haltung und den Einstieg in die Rinderzucht in Erfahrung bringen.

Liebe Pferdefreunde wenn Sie mehr über Rasse und unsere Tiere erfahren möchten , einfach Kontakt aufnehmen.

Wir beraten Sie gerne und sind auch nach einem Kauf immer für Fragen und Hilfe offen !

Allgäuer Hochlandrinder Zucht *  Rottenbucherstrasse 29 * 87662 Osterzell * Bayern